Kurzzeit- & Verhinderungspflege

Einfache Sprache

Manchmal werden pflege-bedürftige Menschen von ihren Angehörigen gepflegt.

Zum Beispiel:

Die Tochter pflegt ihre Eltern Zuhause.

 

Dafür gibt es Hilfen.

Damit die Angehörigen auch in den Urlaub fahren können.

Und der pflege-bedürftige Mensch in dieser Zeit nicht alleine ist.

Herzlich willkommen in der Kurzzeit- und Verhinderungspflege!

Ein Zuhause auf Zeit im Seniorenzentrum Salus. 

Bei uns sind Sie in guten Händen, wenn Sie vorübergehend nicht zuhause bleiben können,

  • weil Sie gerade aus dem Krankenhaus entlassen wurden und schnell wieder auf die Beine kommen wollen.
  • weil Ihr Angehöriger selbst krank ist und sich schonen muss, im Krankenhaus oder zur Kur ist.
  • weil Ihre Familie in den Urlaub fährt und Sie gut versorgt wissen möchte.
  • weil Ihre Wohnung renoviert oder umgebaut wird und Sie deshalb vorübergehend nicht zu Hause wohnen können.

 

Einfache Sprache

Das nennt man Kurzzeitpflege.
Oder auch Verhinderungspflege.

Der pflege-bedürftige Mensch wohnt für ein paar Wochen bei uns.

Und wird von uns versorgt und betreut.

 

Die Pflegekasse übernimmt einen Teil der Kosten für die Kurzzeitpflege.

Wir beraten Sie dazu gern.

 

Unsere Mitarbeiter sind immer für Sie da. Auch über Nacht.

Und helfen beim Waschen und beim Essen.

Es gibt Einzel-Zimmer und Doppel-Zimmer.

 

Es gibt verschiedene Betreuungs-Angebote.

Zum Beispiel:

  • Sport
  • Basteln
  • Kochen
  • Spaziergänge
  • verschiedene Feste und Feiern

Was heißt eigentlich Kurzzeitpflege? Und was ist Verhinderungspflege?

Kurzzeit- und Verhinderungspflege sind Angebote Ihrer Pflegekasse. Für Pflegebedürftige ab dem Pflegegrad 2 zahlt die Pflegekasse bis zu 8 Wochen Kurzzeitpflege und zusätzlich bis zu 6 Wochen Verhinderungspflege. Sie können ein paar Tage, Wochen oder alle Tage am Stück bei uns verbringen – So, wie Sie es brauchen.

In dieser Zeit können Sie im Seniorenzentrum Salus „auf Zeit“ wohnen. Dafür stehen Ihnen ein Einzel- und ein Doppelzimmer mit eigenem Bad und Blick ins Grüne zur Verfügung.

Übrigens: Die Kosten werden zu einem großen Teil von Ihrer Pflegekasse gedeckt. Sie kommen lediglich für Unterkunft, Verpflegung und Investitionskosten auf. Im Falle einer Krankenhausnachbehandlung nach § 39c SGB V überstützt Sie Ihre Krankenkasse ebenfalls, auch wenn Sie keinen Pflegegrad haben.

 

Bestens Versorgt – Rund um die Uhr

Wir sind 24 Stunden am Tag für Sie da und unterstützen Sie dabei, so selbstständig wie möglich zu bleiben. Sie erhalten ganz nach Ihrem Bedarf Hilfe bei Ihrer Körperpflege, beim Essen und Trinken, beim Bewegen oder beim Gang zur Toilette.

Sie sollen sich bei uns wohl fühlen - Deshalb versuchen wir den Tag mit Ihnen gemeinsam nach Ihren Wünschen zu gestalten. Zu unseren abwechslungsreichen Angeboten gehören z.B.:

  • altersgerechte Gymnastik, Bewegungs- und Gedächtnistraining
  • Gemeinsame Veranstaltungen im Rahmen von „jung trifft alt“
  • gemeinsames Kochen, Basteln und Singen
  • Spaziergänge, Zeitungsschau und Gesellschaftsspiele
  • Stammtisch, Damenkränzchen und Themenabende
  • verschiedene Feste und Veranstaltungen wie z.B. Sommerfest, Oktoberfest oder Weihnachtsmarkt


Zusätzlich können Sie die regulären Angebote unseres Hauses, wie Frisör, Fußpflege oder den mobilen Einkaufswagen nutzen.

 

Für weitere Fragen stehen Ihnen Heimleiterin Frau Sarah Müller und Pflegedienstleiterin Frau Edda Stephan gern zur Verfügung. Rufen Sie uns an oder schicken Sie eine E-Mail.

Download

Laden Sie hier verschiedene Flyer und Informationen herunter.

Sie haben Interesse an unserem Angebot?

szs_sarah_mueller
Seniorenzentrum Salus
Ihre Ansprechpartnerin
Heimleiterin
Frau Sarah Müller
Seniorenzentrum Salus
Robert-Koch-Straße 1
08547 Jößnitz
Tel: 03741 583 313
03741 583 330
szs_edda_stephan
Seniorenzentrum Salus
Ihre Ansprechpartnerin
Pflegedienstleiterin
Frau Edda Stephan
Seniorenzentrum Salus
Robert-Koch-Straße 1
08547 Jößnitz
Tel: 03741 583 304
03741 583 330